Liebe Patientinnen und Patienten,

 

auch in Zeiten deutlich erhöhter Coronavirus-Infektionszahlen möchten wir Ihnen die gewohnte Qualität der medizinischen Versorgung sowohl bei einem möglichen COVID-19-Verdachtsfall als auch bei allen anderen medizinischen Anliegen bieten.

 

Bis jetzt hat es keine nachgewiesenen Coronavirus-Übertragungen in unseren Praxisräumen gegeben. Damit dies zur Sicherheit aller auch so bleibt, bitten wir Sie um Beachtung und Einhaltung der folgenden Hinweise:

 

Bitte kommen Sie nicht unangemeldet in unsere Sprechstunde.

 

Wir bieten weiterhin sowohl eine feste Sprechstunde als auch eine zeitlich getrennte Akut-Sprechstunde (mit kurzfristig am gleichen Tag vereinbarten Termin) an. Zusätzlich haben wir mit den Praxisräumen auf der 3. Etage auch die Möglichkeit, eine räumliche Trennung mit separaten Wartebereichen vorzunehmen.

 

Bitte kommen Sie pünktlich zu Ihrem Termin, das bedeutet nicht 30 Minuten zu früh oder 10 Minuten zu spät, sondern im Optimalfall wenige Minuten vor der vereinbarten Zeit in die Praxis. Sollte eine Wartezeit von mehr als 10-15 Minuten absehbar sein, werden wir Sie bitten, die Praxis noch einmal zu verlassen und an der frischen Luft vor der Praxis zu warten.

 

Wir bitten Sie zudem beim Besuch unserer Praxis einen Mundschutz zu tragen.

 

Mithilfe dieser Maßnahmen möchten wir eine Trennung von möglicherweise mit Covid-19-infizierten und anderen Patienten gewährleisten sowie überfüllte Räumlichkeiten und damit Infektionsrisiken vermeiden.

 

 

COVID-19 / Coronavirus - Tests:

Als internistische Praxis mit u.a. infektiologischem Schwerpunkt stellt die Versorgung von Covid-Verdachtsfällen für uns eine wichtige Aufgabe dar. Da leider viele Praxen in Köln keine Corona-Tests anbieten, erleben wir derzeit eine große Nachfrage nach Corona-Abstrichen. Auch hierfür bitten wir Sie um kurze Terminabsprache.

 

Bei symptomatischen Personen ist der Corona-Test (PCR) eine Leistung der gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen. Hierbei erhalten Sie das Ergebnis in der Regel innerhalb von 24 Stunden, teilweise aufgrund von in der Praxis vorhandener PCR-Möglichkeiten schon innerhalb von weniger als 60 Minuten.

 

Für bestimmte Menschen sind auch ohne Beschwerden Abstriche möglich (z.B. Lehrer/innen, Kita-Mitarbeiter, Rückkehrer aus Risikogebieten, Corona-WarnApp...). Bitte beachten Sie, dass diese Bestimmungen teilweise täglich geändert und aktualisiert werden und daher auch für uns manchmal etwas unübersichtlich erscheinen.

 

Solange es die Kapazitäten in unserer Praxis zulassen, bieten wir auch anlasslos Testmöglichkeiten für asymptomatische Personen zu folgenden Kosten an:

 

  • molekulargenetischer Nachweis mittels PCR (ca. 147,46 €)

- Ergebnis nach ca. 60 min verfügbar

- für Reisen etc. anerkannt, da sensitivster Nachweis 

 

  • Antigen-Schnelltest (35,90€)

- Ergebnis nach 15-20 min verfügbar

- Ausschluss einer Covid-Infektion mit einer Sicherheit (Spezifität) von 99,7%

 

Auf Wunsch sind die Ergebnisse per SMS oder als Ausdruck verfügbar. Bei Fragen zu den Testverfahren finden Sie hier weitere Infos. Gerne beraten wir Sie hierzu auch in der Praxis.

 

Zusätzlich finden Sie hier weitere Informationen:

Übersicht der Stadt Köln über weitere Testmöglichkeiten (Dauer bis zum Testergebnis kann hier variieren). 

 

Übersicht der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein zu Kostenübernahme der PCR-Tests

 

 

Covid-Impfung:

Derzeit wird der genaue Ablauf für die möglicherweise zeitnah verfügbare Impfung gegen Sars-CoV-2 vom Land NRW festgelegt. Wir gehen davon aus, dass bestimmte Risikogruppen die zunächst verfügbaren Impfdosen priorisiert erhalten werden. Wie weit der Begriff "Risikogruppe" gefasst wird, ist sicherlich auch von der Menge des verfügbaren Impfstoffes abhängig. Ob eine Einteilung nach Altersgruppen oder Grunderkrankung erfolgt, oder ob beispielsweise eine HIV-Infektion als Risikofaktor eingestuft wird, können wir derzeit leider noch nicht beantworten. Weitere Informationen können wir Ihnen hoffentlich zeitnah liefern. Zum Thema HIV und Corona finden Sie unten weitere Infos.

 

 

Serologische Untersuchungen:

In Zusammenarbeit mit unserem Labor bieten wir Blutuntersuchungen auf Antikörper gegen Covid-19 an. Leider wird diese Untersuchung derzeit nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Daher handelt es hierbei um eine sogenannte iGe-Leistung und sie werden für die Laboruntersuchung eine Rechnung vom Labor (in Höhe von ca 20 €) erhalten. 

 

 

HIV:

Nach allem was wir bisher wissen, ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass Menschen unter laufender antiviraler Therapie kein erhöhtes Risiko einer schweren Verlaufsform von Covid-19 haben. Hier spielen eher andere Risikofaktoren wie insbesondere das Alter eine Rolle.

 

 

Wir bitten Sie, um die Gesundheit aller zu erhalten uns bei den gemeinsamen Anstrengungen zu unterstützen.

Vielen Dank!

 

Ihr Team des MVZ Innere Medizin Köln