Terminbuchungen ab sofort auch über doctolib möglich.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Terminarten buchbar sind.

 

 

Affenpocken (Update 29.07.2022)

 

Bitte bringen Sie zur Impfung unbedingt den ausgedruckten, ausgefüllten und unterschriebenen Aufklärungsbogen mit.

 

Gemäß neuer Empfehlung der STIKO wird uns das Land NRW die initial garantierten Impfstoffe für die Zweitimpfung nicht liefern.

Wir müssen daher alle geplanten Zweitimpftermine absagen.

Die Erstimpfung soll laut STIKO einen Basisschutz gegen eine Affenpocken-Infektion erzeugen, welcher für 2 Jahre anhält. Daher empfiehlt die STIKO jetzt dringend, alle verfügbaren Impfstoffdosen für die erste Impfung einzusetzen und die Gabe der zweiten Dosis auf einen späteren Zeitpunkt, wenn ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht, zu verschieben. Ziel ist ein schnelles Erreichen einer hohen Impfquote bei den Indikationsgruppen.


Die Pressemitteilung des RKI finden Sie hier.


Wir erhalten wohl auch Anfang August wieder eine kleine Menge an Affenpocken-Impfstoff (in ganz NRW stehen knapp 7000 Impfungen zur Verfügung).

 

Wir sind aufgrund der Vorgaben des Landes NRW gezwungen, uns an die Maßgabe des RKI zu halten und werden zunächst leider weiterhin nur einen sehr eng ausgewählten Patientenstamm impfen können.

Hierzu zählen Menschen, die das größte Risiko für eine Affenpocken-Infektion oder ein Risiko für einen schweren Verlauf haben:

  • nachgewiesene Kontaktpersonen (die dann in 21-tägige Quarantäne müssen) von Menschen mit einer Affenpocken-Infektion
  • Menschen mit einem hohen Kontaktrisiko (MSM, die im letzten Jahr mehrere nachgewiesene STDs hatten)
  • sexuell aktive Männer mit schwerer Immunsuppression (z.B. Organtransplantation)

 

Wenn Sie eine Impfung mit Jynneos Imvanex wünschen und zu der oben genannten Personengruppe zählen, können Sie sich per

SMS oder WhatsApp-Nachricht an die 0151-6848 0333

mit Ihren Kontaktdaten (Namen + Geb-Datum) wenden.

Bitte halten Sie unsere Telefonleitungen frei.

     

Im Falle eines Impfangebotes kontaktieren wir Sie.

Im negativen Falle bitten wir um Verständnis, dass wir nicht alle Anfragen aufgrund in der Ferienzeit reduzierter Personalsituation beantworten können.

Zudem laufen "nebenbei" auch noch die normale und die Akutsprechstunde, die derzeit sehr ausgelastet sind (u.a. mit Covid- und Affenpocken-Patienten).

 

Leider werden wir mit dem Kontingent, welches wir erhalten, nur einen sehr kleinen Teil unserer Patienten, für die es derzeit eine Impfempfehlung gibt, impfen können. Wir bedauern dies sehr.

Die meisten unserer Patienten werden sich daher leider bis zum Herbst gedulden müssen, dann ist laut Gesundheitsministerium mit weiteren 200.000 Impfdosen zu rechnen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir an die Vorgaben des Landes NRW gebunden sind, welches letztlich für die Organisation und Verteilung der Impfstoffe zuständig ist. Andere Möglichkeiten, den Impfstoff zu beziehen, existieren leider nicht.

 

Wichtige weitere Infos:

  • Lebendimpfung mit abgeschwächten Viren
  • keine anderen Lebendimpfungen 4 Wochen vor oder nach der Impfung (Gelbfieber oder MMR)
  • 2 Impfungen im Abstand von mindestens 28 Tagen
    • für HIV-Patient(inn)en
    • für alle, die in der Kindheit nicht gegen Pocken geimpft wurden
  • 1 Impfung für HIV-negative Personen, die in der Kindheit gegen Pocken geimpft wurden (meist vor 1978 geboren)
  • Nebenwirkungen wie bei anderen Impfungen auch: Lokalreaktionen am Impfarm, Allgemeinsymptome wie Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Müdigkeit
  • wenn Sie gegen Hühnereiweiß allergisch sind, ist die Impfung für Sie nicht empfohlen
  • subkutane Impfung, nicht intramuskulär

     

 

Wir impfen nur Menschen, die bei uns hausärztlich-infektiologisch betreut werden.

 

Die aktuelle Impfempfehlung finden Sie hier.

 

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über Neuerungen auf dieser Seite.

 

 

Abstriche zur Diagnostik sind bei uns in der Praxis möglich, nach derzeitiger Sachlage jedoch nur aus den typischen Hautveränderungen möglich. Bei Infektionsverdacht können unsere Patient*inn*en telefonisch einen Termin in der Sprechstunde vereinbaren (bitte auf mögliche Infektion hinweisen, damit wir entsprechende Schutzmaßnahmen für alle Patienten sicherstellen können).

Weitere Infos finden Sie hier:

Stadt Köln

RKI

  

Neue Öffnungszeiten

Bitte beachten Sie, dass unsere Praxis ab Mai 2022 dienstags folgende Öffnungszeiten hat:

07.30 - 13.00 Uhr und 14.00 - 20.00 Uhr

Von 13.00 - 14.00 Uhr bleibt unsere Praxis geschlossen.

 

Aktuelles zu Covid-19 finden Sie hier. 

 

MFA gesucht

Infos hier.