COVID-19-IMPFUNG

 

Wir möchten Sie erneut bitten, nicht wiederholt nach Corona-Impfterminen zu fragen. Wir tun was wir können und arbeiten nonstop, um möglichst viele und schnelle Impftermine anbieten zu können. Leider sind unsere 4 Telefonleitungen aufgrund andauernder Nachfragen so überlastet, dass uns Patient*innen, die teilweise akut ganz schwer erkranken, berichten, dass sie uns 1-2 Tage ununterbrochen nicht erreichen können.

Wir bitten um Verständnis, dass unsere Praxis für akut Erkrankte erreichbar bleiben muss.

 

Auch wiederholte Nachfragen per eMail verzögern den Impffortschritt erheblich. Wir schaffen es überhaupt nicht mehr, die Flut an Anfragen auch nur annähernd zu bearbeiten! Wenn Sie sich einmal registriert haben, können Sie sich dessen sicher sein. Wenn wir Sie nach einigen Wochen noch nicht angerufen haben, heißt dies nicht, dass wir Sie vergessen haben, sondern lediglich das nicht genügend Impfstoff vorhanden ist.

 

Nun ein paar weitere Hinweise:

 

 

AstraZeneca

Seit dem 06.05.2021 ist die Impfung Vaxzevria allen Menschen ohne Rücksicht auf die Impfpriorisierung zugänglich. Bei Interesse melden Sie sich gerne in der Praxis und wir prüfen, ob bei Ihnen eine Kontraindikation gegen eine Impfung mit diesem Impfstoff vorliegt und führen eine individuelle Risiko-Nutzen-Abwägung durch. In der Regel ist der Nutzen dieser Impfung um ein Vielfaches größer als die Gefahr einer seltenen schweren Nebenwirkung.

Der Termin für die 2. Impfung kann in einem Zeitraum von 4-12 Wochen flexibel ausgewählt werden! Bitte beachten Sie, dass der Impfschutz am höchsten ist, wenn Sie die Zweitimpfung nach 9-12 Wochen durchführen lassen, dieses also medizinisch am sinnvollsten scheint. Sollten jedoch dringende Gründe für eine vorherige Impfung sprechen, ist die Zweitimpfung mit Vaxzevria bereits nach 4 Wochen möglich.

Die Impfungen mit Vaxzevria erfolgen aus logistischen Gründen zumeist montags und sind kurzfristig verfügbar, sollten Sie Interesse haben.

 

Aufklärung Vaxzevria (AstraZeneca)

Einverständniserklärung Vaxzevria (AstraZeneca)

 

Pfizer/Biontech 

Bei diesem Impfstoff wurde die Impfpriorisierung bisher NICHT aufgehoben. Solange weiterhin ein Mangel an diesem Impfstoff besteht, sind wir weiterhin dazu verpflichtet und halten dies auch für sinnvoll, Menschen prioritär zu impfen, die ein erhöhtes Risiko für eine schwer verlaufende Covid-Infektion haben. 

Auch wenn Sie eine Bescheinigung für eine "Impfpriorisierung" aus beruflichen Gründen oder als "Kontaktperson" haben, bitte wir um Verständnis, dass wir als Arztpraxis zunächst unsere Patienten impfen müssen, die ein erhöhtes Risiko einer schwer verlaufenden Covid-19-Infektion haben und damit eine "medizinische Priorität".

Die aktuelle Liste der Impfreihenfolge finden Sie hier.

Wir bitten um Verständnis, dass wir auch nicht allen "berechtigten" Personen aus den ersten Gruppen sofort ein Impfangebot machen können, da es ganz einfach nicht genügend Impfstoff gibt.

 

Aufklärung Comirnaty (Pfizer/Biontech)

Einverständniserklärung Pfizer/Biontech

 

 

Sollten Sie bereits Patient*in bei uns sein, können Sie sich gerne per eMail für eine Covid-19-Impfung anmelden:

 

covid-19@mvz-innere-koeln.de

 

Bitte senden Sie uns pro anmeldende Person eine eMail mit den wichtigsten Kontaktdaten (Name, Geburtsdatum und aktueller Handynummer).

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie nach der Anmeldung von uns per eMail und wir rufen Sie sobald Impfstoff für Sie verfügbar ist, zur Terminvereinbarung an!

 

Wir aktualisieren regelmäßig die Informationen auf dieser Homepage und informieren Sie auch hier, sobald wir dann hoffentlich möglichst zeitnah all unseren Patient*innen ein Impfangebot machen können.

 

Bitte sehen Sie in der Zwischenzeit von Terminanfragen ab. Täglich erreichen uns mehrere hundert Anrufe und unsere Telefonleitungen sind dadurch total überlastet. Wir versprechen Ihnen, dass wir schnellstmöglich (abhängig von den Impfstoff-Lieferungen)  so viele Impftermine wie möglich anbieten.

 

 

Termine im Impfzentrum

https://termin.corona-impfung.nrw/home

Unter dieser Adresse sind für schwer vorerkrankte Personen nach §3 (Prio-Gruppe 2) und §4 (Prio-Gruppe 3) Terminbuchungen im Impfzentrum möglich. Bitte beachten Sie, dass wir bei der Ausstellung der entsprechenden Atteste prüfen, ob Ihre Erkrankung eine priorisierte Impfung rechtfertigt.

Sollte die erste Impfung im Impfzentrum durchgeführt worden sein, weist die KV daraufhin, dass auch die Zweitimpfung zwingend im Impfzentrum durchzuführen ist.

 

 

Bitte bringen Sie zum Impftermin bitte beide Dokumente des jeweilig individuell vereinbarten Impfstoffes ausgedruckt (am besten 2 Seiten pro DIN A4-Blatt) und ausgefüllt mit in die Praxis

 

Aufklärung Comirnaty (Pfizer/Biontech)

Einverständniserklärung Pfizer/Biontech

 

Aufklärung Vaxzevria (AstraZeneca)

Einverständniserklärung Vaxzevria (AstraZeneca)